Ausbildung
zum Alpha Chi Consultant

Hast du dich jemals dabei erwischt,
dass du denkst…

„Wenn mein Haus abbezahlt ist, werde ich glücklich sein“,
„Wenn meine Kinder groß sind, werde ich glücklich sein“,
„Wenn ich in Rente bin, werde ich glücklich sein“?

Warum ist alles andere wichtiger als Glücklich sein?
Wo doch Glücklich sein das ist, was unsere Seele ersehnt.

Lasst uns Glücklichsein als Barometer für die Qualität unseres Lebens nehmen.

Was dich Glücklich macht, kann nicht falsch für deinen Weg sein.
Was dich unglücklich macht, kann nicht richtig für deinen Weg sein.

In der Alpha Chi Ausbildung erfährst du, was auf deinem Weg liegt. Du erkennst, was auf dem Weg derer liegt, die dich um Beratung bitten. So kannst du und deine Klienten Entscheidungen treffen, die euer Glücklich sein vertiefen.

Indem du dich der Gesetzmäßigkeit öffnest, beginnst du die Sprache des Herzens zu verstehen. Ihr zu folgen bringt Harmonie und Gleichgewicht ins Leben.

Du beginnst in der Alpha Chi Ausbildung tiefer zu lieben, mehr zu sehen, erfüllter umzusetzen.

Erfahre mehr …



Erfahrungsberichte

irka schmuck

Menschen haben mir immer schon ihre Geschichte und ihre Probleme erzählt. Ich konnte gut zuhören und hatte Verständnis für alle. Als ich von der Ausbildung zum ACC und der Ebene der Gesetzmäßigkeit hörte, die Lösungen für Probleme etc. beinhaltet, wusste ich, dass ich diese Ausbildung machen will. Heute weiß ich, dass mir die Ausbildung viel Klarheit und Möglichkeiten eröffnet hat, mich selbst zu verstehen, meinen Weg zu verstehen und zu gehen und andere auf ihrem Weg zu begleiten. Immer noch voller Freude und Dankbarkeit darüber.
Irka Schmuck | Spirituelle Lehrerin und Texterin

Als ich wieder mal beruflich in Bern war, hatte ich mich abends mit meiner alten Schulkollegin Piin zum Essen verabredet. Wir saßen vis-à-vis vom Bundeshaus bei Rotwein, Steak und Pommes und sie fängt an vom ACC zu erzählen. „Zufällig“ hatte ich schon seit einiger Zeit entschieden, irgendetwas Spirituelles zu machen, was über das Bücherlesen hinausging.

Sie war gerade dabei mir zu erklären was das 8te Chakra ist, da wusste ich, ich muss den ACC machen. Es war gar keine Frage mehr. Ich hatte einfach dieses innere Wissen, das muss jetzt sein. Nebenbei hatte sie noch erwähnt, dass man noch den WIL machen müsste vor dem ACC. Ok, hab ich gedacht, sag mir, wo ich mich zum WIL anmelden kann. Das hab ich dann am nächsten Tag sofort gemacht. Einige, sehr lange Wochen später, ging dann endlich der WIL los und nach dem 6ten Tag wusste ich, dass ich mich zum ACC anmelden darf. Daran hatte ich auch nie gezweifelt. Ich hab mir nicht einmal überlegt, bei welcher Ausbilderin ich ihn machen sollte. Ich hab einfach gesehen, der nächste der losging war bei einer gewissen MaRa. Wird schon passen, hab ich mir gedacht und mich angemeldet.

Nachdem ich dann die Rechnung von der MaRa bekommen hatte, hab ich mir gedacht, ich überweise den Betrag nicht in 3 Raten, sondern alles zusammen. So spar ich wenigsten die Überweisungskosten nach Amerika für 2 Raten. Jetzt kommt der Hammer. Ich bin am Morgen früh zur Bank um die Überweisung zu machen, das war damals wie heute viel Geld. Dann komme ich nach Hause, leere meinen Briefkasten und finde einen Scheck mit einer Rückzahlung von der Steuerverwaltung die nur 50.- Franken kleiner war, als der Betrag für den gesamten ACC. Wenn da noch ein klitzekleiner Zweifel war, ob ich das Richtige mache, indem ich für ein Seminar so viel Geld ausgebe, dann war der nun definitiv weg.

Im Nachhinein muss ich sagen, dass der ACC und der Salzheiler die absoluten Highlights waren in meiner Seminarkarriere. Ihr kennt das bestimmt, wir haben alle, viele super tolle Seminare besucht und doch gibt es welche, wo man sich einfach so richtig zu Hause fühlt.
Saluman Hunziker | Spiritueller Unternehmer & Feng Shui Experte

saluman hunziker